Ein Kontensystem für Prosperität und Erfolg: Die sich selbst verstärkende Reichtumsschleife

Lassen Sie ihren Wohlstand wachsen

Teil 6 der 6-teiligen Serie zu “Denk Dich Reich – Erfolg ist Einstellungssache

In den Köpfen der meisten Menschen sind reich und arm vor allem Unterscheidungen, die sich vom Kontostand oder dem Gehaltsstreifen ablesen lassen. Tatsächlich aber besteht Reichtum im gedanklichen Fokus, der sich mit der Zeit auch in materiellen Dingen manifestiert. Es kommt darauf an, die eigenen Überzeugungen in Bezug auf Geld so zu gestalten, dass man es magnetisch anzieht. Reiche Menschen haben eben reiche Gewohnheiten.

Ich tippe mal, dass Sie beim Lesen dieser Zeilen den ersten Überschlag über ihre Vermögensverhältnisse gemacht haben. Ist es so? Dann mal Hand aufs Herz: Wissen Sie in diesem Moment genau, wie hoch ihr Nettovermögen ist? Nein? Dann sollten Sie dringend eine Bestandsaufnahme machen. Denn wie wollen Sie wissen, ob ihr Wohlstand gewachsen ist, wenn Sie nicht wissen, von wo aus Sie starten?

Es ist ganz einfach, Ordnung und Übersicht in die Finanzen zu bringen und so die notwendige Grundlage für ein wachsendes Vermögen zu schaffen. Ich stelle Ihnen ein System vor, mit dem Sie zugleich Ihre Gewohnheiten trainieren. Bringen wir Ihren Reichtum nachhaltig auf eine neue Stufe!

Das Kontenmodell für Prosperität und Erfolg

Es ist ein idealer Weg, um Informationen und die damit verbundenen Gewohnheiten in Ihr Unterbewusstsein zu integrieren. Über einen längeren Zeitraum angewandt, entsteht eine sich selbst verstärkende Reichtumsschleife, die Ihre Finanzen und Ihren Wohlstand automatisch und stetig wachsen lässt.

Konto 1:   Investitionen

Das Investitionskonto ist wie ein großer und stattlicher Geldbaum mit vielen funkelnden Früchten (Geldscheine, Goldstücke, Silbermünzen, Schmuck und Edelsteine) daran. Geld, das sich auf diesem Konto befindet, ist ausschließlich für Investitionen gedacht. Wann immer Sie eine Gelegenheit sehen, Ihr Geld zu vermehren, greifen Sie hierauf zurück.

Konto 2:    Rücklagen

Es ist sehr wichtig und dient ihnen als Rücklage für Notfälle und unvorhergesehene Ausgaben. Das hat nichts mit Sparen zu tun. Denn der Zinssatz wird von der Inflation aufgefressen. Das Konto wird symbolisiert durch einen Sparstrumpf.

Konto 3:     Grundbedürfnisse

Machen Sie sich ein Bild von einem einfachen Tisch mit Messer und Gabel, ein Glas, eine Kerze, eine Decke. Dies ist das Symbol für das Konto, das Ihre Grundbedürfnisse abdeckt. Miete, Essen, Trinken, Strom, Wasser und Versicherungen gehören bei den meisten Menschen in diese Kategorie.

Konto 4:    Schuldenabbau

Wenn Sie Schulden haben, ist dieses Konto notwendig. Verbindlichkeiten sind die größte Bremse auf dem Weg zu Reichtum und finanzieller Freiheit. Je nachdem, wie hoch die Schulden sind, sollten Sie darüber nachdenken, auf dieses Konto so viel wie möglich einzuzahlen, um den Schulden so schnell wie möglich beizukommen. Das Symbol ist eine dicke Kette und ein Bolzenschneider.

Konto 5:    Luxus

Hier geht es um Spaß und Luxus im Leben. Es wird symbolisiert durch einen großen Geschenkkarton, in dem sich Dinge wie Autoschlüssel, Schmuck, Flugtickets, Restaurantbesuche, Klamotten befinden. Die Regel lautet: Auf dieses Konto darf nur dann eingezahlt werden, wenn mindestens der gleiche Betrag auf das Investitionskonto geht. So können Sie sich das alles ohne schlechtes Gewissen leisten. Denn Sie sind auf der sicheren Seite, da Sie niemals Geld ausgeben, das Sie nicht haben. Wenn das Konto leer ist, muss der Spaß warten, bis Sie ihn sich wieder leisten können. Es funktioniert wie ein Sicherheitsgurt.

Konto 6:    Großzügigkeit

Ein Fotoalbum mit bekannten und unbekannten Gesichtern steht Pate für dieses Konto. Großzügigkeit ist wichtig, wenn man Reichtum auf- und ausbauen will. Wenn ich viel gebe, kann ich sicher sein, dass ich auch viel zurückbekomme. Manchmal muss man das Geld zum Fenster rauswerfen, damit es zur Tür wieder hereinkommt. So trainieren Sie Ihre reichen Überzeugungen. Großzügigkeit steht für freiwilliges Schenken, ohne dass man eine Gegenleistung erwartet.

Konto 7:    Steuern

Steuern zahlen ist eine Pflicht. So mancher Unternehmer musste Konkurs anmelden, weil er eine Steuernachzahlung nicht stemmen konnte. Nutzen Sie dieses Konto, um auf eventuelle Forderungen des Finanzamtes gelassen reagieren zu können. Symbolisiert wird dieses Konto durch einen riesigen Stempel mit dem Wort „Finanzamt“.

Konto 8:    Persönliche Entwicklung

Das Symbol für das Konto der persönlichen Weiterbildung ist ein dickes Buch. Das Geld ist für Sie selbst bestimmt, für die Investition in Ihre Zukunft. Das größte Kapital, das Sie besitzen, sind nun mal Sie. Besuchen Sie Seminare, Workshops und Fortbildungen. Lesen Sie so viel Sie können. Dieses Konto sorgt dafür, dass immer genug Geld für Ihr individuelles Wachstum vorhanden ist.

Mit diesen Konten lässt sich auf eine einfache Weise ein System installieren, mit dem Sie jederzeit einen exakten Überblick über Ihre Finanzen haben und automatisch Ihren Wohlstand vermehren. Mittels einer kleinen Selbsthypnose-Session können Sie die einzelnen Konten direkt im Unterbewusstsein verankern.

Manifestation auf unbewusster Ebene

Und so geht’s: Versetzen Sie sich in einen entspannten hypnotischen Zustand. Stellen Sie sich einen weisen, inneren Finanzberater vor, der Sie in einem großen Raum mit acht Tischen begrüßt. In der Mitte des Raumes steht ein großes Gefäß mit Münzen, Geldscheinen und Goldstücken. Von dort können Sie sich jederzeit bedienen, denn es steht im Übermaß zur Verfügung.

Gehen Sie nun von Tisch zu Tisch und achten Sie vor allem auf das jeweilige Symbol. Bilder sind die Sprache des Unterbewusstseins und so speichert es Informationen besser ab. Zahlen Sie nun in Gedanken auf jedem Konto die Summe ein, die Sie für richtig halten. Suggerieren Sie sich diese Botschaft: Ab sofort achtet Ihr innerer Finanzberater darauf, das Sie Ihre reichen Gewohnheiten verstärken.

Auch wenn Sie es vielleicht noch nicht ganz daran glauben, aber ein solches Kontensystem war schon für viele Menschen der Startschuss für den Wohlstand. Experimentieren Sie ein bisschen mit diesem Kontensystem und lassen Sie sich überraschen…