Veränderung heißt Verantwortung

10 Dinge, die Sie auch unter schweren Rahmenbedingungen jederzeit verändern können

„Jemand müsste dringend mal etwas tun!“ Haben Sie das auch schon mal gehört? Haben Sie sich möglicherweise selbst schon mal dabei ertappt, wie Sie diesen Satz selber gesagt haben? Ich kenne das auf jeden Fall nur zu gut. Und es gab eine Zeit in meinem Leben, da war ich der festen Überzeugung, dass man Titel, Geld oder die Erlaubnis anderer Menschen brauchen würden, um notwendige Veränderungen anzustoßen. Ich wusste ganz genau, wer und was sich um mich herum verändern musste, nur damit ich so bleiben konnte, wie ich war. Doch zum Glück begriff ich eines Tages: Wer Veränderung will, muss Verantwortung übernehmen.

Wenn Sie etwas verändern wollen, dann müssen Sie Verantwortung übernehmen

Sie können es drehen und wenden, wie Sie wollen. Je mehr Sie mit dem Finger auf andere zeigen, desto weniger wird sich ändern. Denn auf diese Weise verlernen wir schleichend, Verantwortung zu übernehmen, uns aktiv zu verändern und die Dinge anzupacken, die uns wirklich stören. Es bricht mir immer wieder das Herz, wenn ich Menschen begegne, die mit einzigartigen Talenten, wundervollen Fähigkeiten und einer großartigen Kreativität gesegnet sind, und diese Gaben einfach verkümmern lassen. Dabei schlummert in jedem von uns ein riesiges Potenzial, das nur darauf wartet, an die Oberfläche befördert und dort genutzt zu werden. Und es spielt keine Rolle, welchen Job Sie gerade ausüben, welchen Titel Sie haben, oder von welcher Ausgangsposition Sie starten. Es ist auch nicht von Bedeutung, ob Sie ein erfolgreicher Unternehmer, ein Angestellter im öffentlichen Dienst oder Hausfrau und Mutter sind. Entscheidend ist einzig und alleine, ob Sie bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und  sich weiter zu entwickeln.

Ja, wir alle können etwas verändern

Lassen Sie es mich daher deutlich auf den Punkt bringen: Um Veränderungen anzustoßen benötigen Sie weder außergewöhnliche Fähigkeiten noch besondere Talente. Sie benötigen auch keine Titel, Geld oder sonstige Dinge. Und auch wenn die Zeiten hart, die Rahmenbedingungen schwer und die Aussichten schlecht sind, so haben Sie immer die Möglichkeit, etwas zu tun. Um es mit dem Worten des berühmten Monaco Franze zu sagen: „A bissl was geht immer!“ Sie zweifeln immer noch ein wenig? Dann möchte ich Ihnen jetzt zehn Dinge vorstellen, die Sie jederzeit beeinflussen und verändern können. Wenn Sie bereit sind, Verantwortung zu übernehmen.

10 Dinge, die Sie auch unter schweren Rahmenbedingungen jederzeit verändern können

  1. Sie können jeden Tag mit einer positiven Attitüde durchs Leben gehen.
  2. Sie können jeden Tag mit Ihren Worten, Entscheidungen und Taten für andere Menschen ein Vorbild sein.
  3. Sie können jeden Tag Ihre Arbeit mit Leidenschaft, Ehrgeiz und Motivation erledigen.
  4. Sie können jeden Tag an Ihrer persönlichen Entwicklung arbeiten.
  5. Sie können jeden Tag dafür nutzen, groß zu träumen und mutig zu handeln.
  6. Sie können jeden Tag einem anderen Menschen eine Freude machen.
  7. Sie können jeden Tag mit hohen Standards und Erwartungen dafür sorgen, dass Ihre Kollegen, Kunden und Mitarbeiter sich an Ihnen orientieren können.
  8. Sie können jeden Tag alles dafür geben, heute ein kleines Stückchen besser zu sein, als Sie es gestern waren.
  9. Sie können jeden Tag einen weiteren Schritt auf dem Weg zu Ihren Zielen machen.
  10. Sie können jeden Tag Ihre Talente, Ihre Fähigkeiten und Ihre Erfahrungen dafür einsetzen, zur besten Version von sich selber zu werden.

Treffen Sie die Entscheidung, Verantwortung zu übernehmen

Sehen Sie, was ich meine? Für all diese Dinge brauchen Sie keine Titel, keine perfekten Bedingungen oder die Erlaubnis anderer Menschen. Es liegt alles an Ihnen. Es liegt alles in Ihnen. Und niemand verlangt, dass Sie sofort die gesamte Welt retten sollen (das überlassen Sie am besten Tim Bendzko). Nein, fangen Sie bei sich an. An Ihrem Arbeitsplatz, in Ihrer Familie und in Ihrem Umfeld. Eines meiner Lieblingszitate stammt von Mutter Theresa, die einmal gesagt hat: „Wenn jeder einzelne Mensch vor seiner eigenen Tür kehren würde, dann wäre die Welt ein sehr sauberer Ort.“ Recht hatte sie, diese bemerkenswerte Dame. Veränderung beginnt immer im Innen und wird dann über unsere Taten im Außen sichtbar. Egal, was genau Sie verändern möchten, verändern Sie zuerst sich selbst. Denn Ihre persönliche Entwicklung und Ihre äußeren Ergebnisse sind eng miteinander verzahnt Wenn Sie wollen, können Sie sofort beginnen. Alles, was es dafür bedarf, ist eine Entscheidung. Die unbedingte Bekenntnis dazu, ab sofort Verantwortung für Ihre Ergebnisse, Ihre Karriere und Ihr Leben zu übernehmen. Und ehe Sie sich versehen, werden Sie damit eine gigantische Dominorallye auslösen, die sich auf Ihre Mitarbeiter, Kollegen und Kunden übertragen wird.

Und nun bin ich gespannt. Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Thema Verantwortung gemacht? Schreiben Sie mir Ihre Meinung…ich freue mich 🙂