Der Ritt auf der Rasierklinge im Change: Wagen oder Bewahren?

Über Wagnisse, Heilige Kühe und die richtige Mischung von Alt und Neu

Wenn ich Keynote Speeches und Vorträge über Veränderung in Unternehmen und auf Konferenzen halte, dann kommt eine Frage immer wieder auf: Ist denn wirklich alles Alte immer schlecht? Und ist alles Neue gleichzeitig gut? Obwohl die harten Fakten ziemlich eindeutig sind, ist die Beantwortung gar nicht so einfach. Es kommt nämlich auf einen weichen, und leider nicht messbaren Faktor namens “Fingerspitzengefühl” an. Ich sage das auch gerne “den Ritt au der Rasierklinge meistern”. Die große Kunst erfolgreicher und nachhaltiger Veränderung liegt nämlich in der Kombination aus alt und modern. Es ist von entscheidender Wichtigkeit, alte Dinge wertzuschätzen. Auf Traditionen aufzubauen. Methoden, die gut funktioniert haben zu bewahren und lediglich zu modifizieren. Gleichzeitig ist es aber ebenso unabdingbar, Wagnisse einzugehen und innovative Ideen für die Zukunft zu entwickeln. Und das bedeutet eben auch, dass es keine heiligen Kühe im Change Management Prozess geben darf. Alles muss kritisch auf den Prüfstand gestellt und hinterfragt werden.

Wer diesen berühmten Ritt auf der Rasierklinge am besten meistert, der wird mit den entsprechenden Ergebnissen und erfolgreichem Change belohnt werden. Wie genau das funktioniert, darüber habe ich sowohl ein Video aufgenommen, als auch eine Podcastfolge. Beides kannst du dir im folgenden ansehen und anhören. Viel Spaß dabei.

Das Video “Der Ritt auf der Rasierklinge: Heilige Kühe im Change” ansehen

Die Podcastepisode #52 “Der Ritt auf der Rasierklinge” anhören

Die Podcastfolge unterwegs auf dem Smartphone anhören

itunes change show

 

change show android

 

 

change show soundcloud

 

 

 

Mein Tipp: Am besten abonnierst du den Podcast gleich mit der App deiner Wahl. Dann erhältst du jede neue Folge ganz bequem und vor allen anderen auf dein Smartphone gesendet.

Und nun wünsche ich ganz viel Freude mit der Podcastfolge und freue mich auf spannende Kommentare. Wie gehst Du mit dem Thema um? 🙂

Diskutier mit! Wir freuen uns auf Deinen Kommentar.