,

Don’t fake it til you make it

Don't fake it til you make it

Wie du ein erfolgreiches Business betreibst, anstatt eine Scheinwelt aufzubauen

Heute geht es in der “Change Show” darum ein erfolgreiches Business zu betreiben. Ich bin über einen Artikel und einen Post auf LinkedIn gestoßen, der mich angeregt hat, eine Podcastfolge zum Thema „Fake it til you make it“ aufzunehmen. Es geht um das Phänomen, sich eine Fassade aufzubauen und eine Scheinwelt zu suggerieren, um vermeintlich erfolgreich zu sein. Im LinkedIn Artikel ging es konkret um eine Instagram Influencerin, die 18-jährige Ari mit 2,6 Millionen Followern. Ihre Strategie ist, dass sie extrem gut aussiehst, stylisch ist und um die Welt reist um schöne Bilder vor Sehenswürdigkeiten zu posten. Sie gibt regelmäßig Produktempfehlungen ab, wovon eine in der letzten Woche zu einem Shit Storm führte. Denn obwohl sie so viele Follower hat, war sie nicht in der Lage 36 T-Shirts über Instagram zu verkaufen. Oft gibt es also eine riesengroße Diskrepanz zwischen Schein und Sein.

Da ich dies alles zum Beispiel auch aus meiner eigenen Branche kenne, habe ich heute spontan entschieden einen Podcast zu diesem Thema aufzunehmen. Ich möchte mit dieser Folge ein Statement abgeben und gleichzeitig eine viel, viel bessere Alternative aufzeigen. Die „Fake it til you make it“-Mentalität, die leider noch sehr verbreitet ist, ist meiner Meinung nach vorbei. Wir leben in Zeiten, in denen Echtheit zählt. Und ich glaube wir leben in Zeiten, in denen authentische Persönlichkeiten viel, viel größere Chancen am Markt haben als Fassaden und irgendwelche Scheinwelten.

Don’t fake it til you make it

Ich habe mir ein paar Menschen in meinem persönlichen Umfeld angeschaut, die extrem erfolgreich sind. Alle haben ganz individuelle Wege hinter sich, aber sie haben alles eines gemeinsam: Sie sind alle Stufe für Stufe den Erfolg gegangen. Ich kenne keinen dieser „Fake it til you make it“-Menschen, die dauerhaft erfolgreich sind und die wirklich glücklich und zufrieden sind.

Daher empfehle ich den anderen Weg: Nämlich sich „Don’t fake it til you make it“ auf die Fahne zu schreiben, mit seiner Echtheit zu punkten, mit seiner Persönlichkeit zu punkten und bereit zu sein, die einzelnen Stufen der Erfolgstreppe zu gehen. Das mag der vielleicht schwierigere Weg sein, es ist aber aus meiner Einschätzung der alternativlose Weg.

Die beste Entscheidung, die du treffen kannst: So zu sein, wie du bist!

Meinen Weg bin ich auch Schritt für Schritt gegangen. Mein erster Imagefilm (den du dir übrigens immer noch hier auf YouTube anschauen kannst) entsprach zu der damaligen Zeit genau meiner Entwicklungsstufe. Dieser Film hat funktioniert und hat mir meine ersten zahlenden Kunden gebracht. Für meine Kunden war dies damals wichtig, denn sie waren bereit einen Newcomer zu engagieren und dafür nicht das Top-Honorar zu zahlen. Dadurch konnte ich mich weiterentwickeln und lasse heute meine Filme sehr hochwertig von Profis produzieren. Wahrscheinlich bin ich nur deshalb dort, wo ich heute bin, weil ich den Mut hatte, diesen Weg zu gehen.

Trenn dich also am besten sofort von der ganzen Bling-Bling Glitzer-Scheinwelt. Dauerhaft kannst du nur mit Substanz und Personality punkten. „Fake it til you make it“ ist der größte Bullshit, den ich je gehört habe. Niemand mag Fakes, Scheinwelten und Menschen, die nur etwas vorgaukeln. Stattdessen zählt Persönlichkeit. Die beste Entscheidung, die du treffen kannst: So zu sein, wie du bist!

Jetzt wünsche ich dir viel Zeit beim Reflektieren über die Aussage „Don’t fake it til you make it“ und gleichzeitig beim Treffen der notwendigen Entscheidungen für dich und dein Business . Wenn dieser Episode für dich wertvoll war, freue ich mich immer über dein Feedback auf den üblichen Kanälen oder per E-Mail an podcast@iljagee.com. Bis nächste Woche! 🙂

In die Podcast-Episode #115: „Don’t fake it til you make it“ kannst du hier reinhören:

Die Podcastfolge unterwegs auf dem Smartphone anhören

 

 

 

Mein Tipp: Am besten abonnierst du den Podcast gleich mit der App deiner Wahl. Dann erhälst du jede neue Folge ganz bequem und vor allen anderen auf dein Smartphone gesendet. Auf iTunes, Spotify oder Android.

Und nun freue ich mich auf deinen Kommentar und eine spannende Diskussion. Vor allem interessiert mich, was diese Folge mit dir gemacht hat.

Herzlichst, Dein

Signature Ilja Grzeskowitz

 

 

 

Ähnliche Artikel